Manuka Honig

Seite 1 von 1
4 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 4

Manuka Honig ist lecker, vielfältig und bietet ein großes Anwendungsspektrum.
Er wird aus dem Nektar der Südseemyrten-Blüte hergestellt und in seinem Herkunftsland Neuseeland traditionell als Naturheilmittel verwendet.
Dem enthaltenen Stoff Methylglyoxal oder kurz MGO wird eine antiseptische Wirkung nachgesagt. Die im Produktnamen enthaltene Zahl gibt den MGO-Gehalt pro Kilogramm an.
Je höher die Zahl, desto höher ist die Konzentration.

Die Anwendung ist unkompliziert und richtet sich ganz nach Ihren Bedürfnissen.
Bei purem Verzehr empfiehlt es sich, den Honig bis zu zweimal täglich anzuwenden.
Hierzu sollten Sie sich einen Teelöffel des Honigs langsam auf der Zunge zergehen lassen.
Durch die weitestgehende Hitzebeständigkeit des MGO´s, lässt sich der Honig ebenfalls sehr gut in Heißgetränke einrühren ohne seine Wirkung zu verlieren.
Eine äußerliche Anwendung zum Beispiel als Wickel ist ebenfalls möglich.
Es ist empfehlenswert, den Honig täglich anzuwenden, um die bestmögliche Wirkung zu erzielen.
Nach dem deutschen Recht sind gesundheitsbezogene Aussagen bei Nahrungsmitteln nicht mehr erlaubt.
Für Personen die jedoch tiefer in das Thema eintauchen möchten,
bieten sich diverse Seiten im Internet an, um eine Vielzahl von Informationen über das Thema Manuka Honig zu sammeln.

Wichtige Informationen:
Wie jeder Honig, ist das Produkt ungeeignet für Kinder die das erste Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
Der Honig sollte trocken, im Dunkeln und vor Wärme geschützt gelagert werden.